Logo
Die Insel Historischer Hintergrund Der Menschenzoo Eine allgegenwärtige Oper Biographien Spielort Düsseldorf Teilnehmer Presse

ST. KILDA
INSEL DER VOGELMENSCHEN
Biographien




David Paul Graham

1951 In Stratford-upon-Avon, England geboren. Studierte an der Reading University (GB) und in der Meisterklasse von Hans Werner Henze an der Akademie von K├Âln.

Anschlie├čend wurde er nach Montepulcino (Italien) berufen, um dort als "Animatore Culturale" an der Musikschule zu unterrichten und den Beitrag des lokalen Musiktheaters an dem j├Ąhrlichen Festival zu organisieren. Hier initiierte er einen Kinder-Komponierkurs, der die "Tre Opere per Burattini" (Drei Puppenoper) produzierte, von Jugendlichen geschrieben und aufgef├╝hrt. Dieses Projekt wurde ein europaweites Modell. Sp├Ąter wurde er an die Musikschule von D├╝sseldorf berufen, um speziell im Bereich des Musiktheaters mit Jugendlichen zusammenzuarbeiten.

Sein Werk reicht von Solost├╝cken zu B├╝hnenwerken und wurde in ganz Europa und Lateinamerika aufgef├╝hrt und gesendet. Er interessiert sich besonders f├╝r unterrepr├Ąsentierte Instrumente, wie zum Beispiel das Akkordeon, die Gitarre und die Campanula (ein Cello mit inneren und ├Ąu├čeren Klangseiten). Er komponierte mehrere Gesangszyklen (Texte von Hans-Ulrich Treichel, Richard N├Âbel, Rose Ausl├Ąnder, Brecht) mit einer Begleitung f├╝r u.a. Akkordeon und Gitarre. Gr├Â├čere Orchesterwerke sind auf folgenden Festivals pr├Ąmiert worden: Almeida Festival, London; M├╝nchner Biennale; Columbus Festival, Udine; Steirischer Herbst, ├ľsterreich und in vielen anderen St├Ądten von Nordrhein-Westfalen.

Graham hat Musik f├╝r unterschiedlichste H├Ârspiele komponiert sowie Filmmusiken f├╝r Volker Schl├Ândorff und Bill Douglas. Er arbeitet an Musik/Video Kooperationen mit Harald Klemm ("Dolly", ein 20min├╝tiger k├╝nstlerischer Kommentar ├╝ber genetische Ver├Ąnderungen, 2000; momentan arbeitet er an "La Fuga", - die Flucht).

Seine p├Ądagogische Arbeit in D├╝sseldorf und an Projekten in Europa und Kuba bringt jungen Leuten und Amateuren die Welt der Komposition und der Produktion von Musiktheater n├Ąher. 1996 haben f├╝r "Lighting the Candle" (ein Picassoprojekt) die Tate Gallery, das Orchester von St. John's Smith Square und das National Youth Music Theatre f├╝r die Auff├╝hrung eines St├╝ckes mit Libretto und Musik von Sch├╝lern einer Londoner Schule zusammengearbeitet. Graham hofft, dass solche Projekte dazu beitragen, ein aktives und kritisches Publikum f├╝r moderne Musik zu schaffen. Seine Arbeit an der Clara-Schumann-Musikschule in D├╝sseldorf (wo seine Sch├╝ler f├╝nf Opern, Filmmusik und 300 Instrumentalst├╝cke geschrieben und produziert haben) wurde 1993 vom deutschen Fernsehen gefilmt.

Das letzte Projekt seiner Kompositionsklasse, Musik zu einem H├Ârbuch, wurde f├╝r den Deutschen H├Ârbuch Preis 2007 nominiert.


Biographien


Malcolm
Maclean

Lew
Bogdan

David Paul
Graham

Jean-Paul
Dessy

Iain Finlay
Macleod

Jan
Kocman

Frank
Schulz

Gilles
Combet

Geneviève
Mazin

Fabrice
Guillot

Tatiana
Stepantchenko

Ferdinand
Götz

Anna
Murray

Alyth
McCormack

Michael
Klevenhaus